Ziele und Projekte

Ziele

Unser Ziel ist ein barrierefreies Ottobrunn. Es gilt, die Lebensqualität für Menschen mit Behinderung nachhaltig zu verbessern und mehr Beweglichkeit für alle zu ermöglichen und damit einen Nachteilsausgleich zu schaffen.

Unser Anliegen ist ferner, die Sensibilisierung für Integration von Menschen mit Behinderung zu wecken, zu fördern und zu stärken.

Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) vom 1.Mai 2002:

  • §1 Gesetzesziel:
    Ziel dieses Gesetzes ist es, die Benachteiligung von behinderten Menschen zu beseitigen und zu verhindern, sowie die gleichberechtigte Teilhabe von behinderten Menschen am Leben der Gesellschaft zu gewährleisten und ihnen eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Dabei wird besonderen Bedürfnissen Rechnung getragen.
  • §4 Barrierefreiheit:
    Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche, wenn sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind.

Projekte

Erstellung und Aktualisierung eines Ortsführers für Ottobrunn für Menschen mit Behinderung.

Anregung zu:

  • Absenkung der Bürgersteige an Straßenübergängen
  • Akustische Signale an Ampeln für Sehbehinderte, nach Bedarf
  • Normgerechter Ausbau der Behindertenparkplätze
  • Barrierefreie Zugänge in öffentlichen Einrichtungen (z. B. Lichtschranken, elektrische Türöffner)
  • Anbringung von notwendigen Handläufen