Strom sparen

Beim Wäsche waschen lässt sich durch einfache Maßnahmen eine Menge Strom (und Wasser) sparen.

  • Machen Sie die Trommel immer ganz voll
  • Nutzen Sie Sparprogramme
  • Nutzen Sie die Kraft der Sonne beim Wäschetrocknen auf der Leine
  • Achten Sie auf sparsame Dosierung der Waschmittel.

Darüber hinaus lässt sich durch den Einsatz einer Waschmaschine mit Warmwasseranschluss erheblich Strom sparen.
So halbiert sich der Stromverbrauch bei 60 Grad Wäsche um etwa die Hälfte (ca. 0,5 kWh). Speziell bei Heizsystemen mit Erneuerbarem Anteil (Solar, Fernwärme, Wärmepumpe, etc.) kann so viel CO2 und Geld gespart werden.

Eine Liste der uns bekannten Waschmaschinen mit Warmwasseranschluss finden Sie weiter unten. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Sollten Sie weitere Typen gefunden haben, bitte lassen Sie es uns wissen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Fragen Sie bei ihrer Gemeinde nach Förderung

Neben der Stromeinsparung ist auch der Zeitraum des Stromverbrauchs wichtig. Waschen Sie nach Möglichkeit in Zeiten mit hohem Anteils an erneuerbaren Strom oder in Zeiten mit geringer Belastung der Stromnetze.
Details finden Sie hier

Weiterlesen: Beim Waschen

Wie auch beim Wäsche waschen kann der Energieverbrauch durch einfache Maßnahmen verringert werden

  • Machen Sie die Spülmaschine immer ganz voll
  • Nutzen Sie Sparprogramme
  • Achten Sie auf sparsame Dosierung der Spülmittel.

Viele Spülmaschinen können an Warmwasser angeschlossen werden um Strom für das aufheizen des Spülwassers zu sparen.
Beachten Sie die Gebrauchsanweisung und/oder befragen Sie den Hersteller.
Es gibt Spülmaschinen, die dafür auch spezielle Einstellungen oder sogar einen Warm-/Kaltwasseranschluss bieten.
Bei normalen Spülmaschinen kann der Warmwasseranschluss die Trocknungsleistung beeinträchtigen.